Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung der IGAS Wendland

Beginn: Freitag, den 24.02.2023, 19°°h, Restaurant Rossini, Dolgow

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der ord. Ladung,
Wahl eines Schriftführers/-in, Genehmigung des Protokolls vom 2.9.2022

TOP 2: Jahresbericht durch Vorstand und Veranstaltungsorganisatoren
zum Sportjahr 2022 und Vorausschau 2023, aktuelle Mitgliederentwicklung

TOP 3: Geschäfts- und Kassenbericht 2022 und Anmerkungen des Vorstandes

TOP 4: Bericht der Kassenprüfer

TOP 5: Aussprache zum Geschäfts- und Kassenbericht 2022

TOP 6: Entlastung des Vorstandes

TOP 7: Wahl eines Kassenprüfers/-in für Folgejahre

TOP 8: Aktuelle Informationen es Vorstandes


Nächste IGAS-Wandertour

29. Januar 2023. Der nächste Wandertermin der IGAS ist am 5. Februar, Treffpunkt: 11 Uhr, Klein Kühren, Elbdorado, Strecke 10 Kilometer.


Lauf-Wochenende gestrichen, neu: Paddeltour de Wendland

29. Januar 2023. Im Veranstaltungsprogramm der IGAS in diesem Jahr gibt es zwei Änderungen: Das für das Frühjahr angedachte Lauf-Wochenende wird abgesagt.
Neu im Programm ist die Paddeltour de Wendland ohne Wettkampfcharakter Anfang Mai mit fünf Etappen auf Jeetzel, Gartower, Laascher und Gümser See sowie der Elbe an drei Tagen.
Hier gibt es die Ausschreibung.


Linn Härtel glänzt beim Winterlauf

15. Januar 2023. Linn Härtel von der SV Lemgow-Dangenstorf hat den 10000-m-Winterlauf des SC Lüchow in 45:58,7 Min. mit der besten Tagesleistung bei starkem Wind gewonnen.

Hier gibt es die Ergebnisse und den neuesten Stand des WendlandLaufCups 2023


Jonas und Hannah schwammen am meisten

14. Januar 2023. Jonas Jahrneik und Hannah Eden haben das Lüchower Stundenschwimmen gewonnen. Hier gibt es die Ergebnisse.
Und hier der RSW-Stand.


Radcross im Amtsgarten später

13. Januar 2023. Das am 5. Februar geplante Radcross-Rennen der IGAS im Lüchower Amtsgarten wird aus organisatoren Gründen verschoben.


Dirk Winterhoff beim Neujahrslauf in Salzwedel

10. Januar 2023. Beim Neujahrslauf in Salzwedel war Dirk Winterhoff der einzige Starter von der IGAS. Hier sein Ergebnis.


Ausschreibung für den Böseler Radcross ist online

10. Januar 2023. Die Ausschreibung für das wiederbelebte Radcrossrennen der IGAS im Böseler Wald ist online. Die Anmeldung dafür ist ab sofort möglich. Diesmal geht es über eine 3,4 km lange Runde auf Wald- und Schotterwegen durch die Gegend. Die Organisatoren warnen vor Wildwechsel, ob damit auch Wölfe gemeint sind, haben sie offen gelassen. Hier gibt es die Ausschreibung.


Mit dem Stundenschwimmen startet das neue IGAS-Jahr - Anmeldefrist endet morgen

7. Januar 2023. Am nächsten Sonntag beginnt das neue Wettkampfjahr der IGAS Wendland und damit auch die neue Rennschneckenwertung (RSW), und zwar beim Stundenschwimmen in Lüchow, das die IGAS und der MTV Dannenberg unter Federführung von Frank Kornell zum 30. Mal austragen. Wer noch daran teilnehmen möchte, der muss sich sputen, denn die Anmeldefrist endet am 8. Januar.

Bei der Rennschneckenwertung, der Gesamtwertung aller 12 Wettkämpfe der IGAS in diesem Jahr, werden die Punkte wieder nach dem alten RSW-Wertungssystem verteilt. Pro Sportart können zwei Wettkämpfe in die Wertung gebracht werden. In die Wertung kommt man aber nur, wenn man in mindestens zwei Sportarten Punkte gesammelt hat.

Nach dem Stundenschwimmen folgen im IGAS-Programm die ersten beiden Radveranstaltungen: der Radcross im Amtsgarten am 5. Februar und der Cross im Böseler Wald am 19. Februar.

Hier gibt es die neue Ausschreibung der Rennschneckenwertung.


Erste Zwischenstände bei den Laufcups

4. Januar 2023. Hier gibt es die ersten Zwischenstände beim WendlandLaufCup 2023 und beim WendlandJugendLaufCups 2023.


IGAS-Wanderer starten am 15. Januar ins neue Jahr

4. Januar 2023. Die nächsten Wandertermine der IGAS sind: Sonntag, 15. Januar, 11 Uhr in Lübeln, Strecke 8 bis 10 Kilometer; 5. Februar, 11 Uhr, Klein Kühren, Strecke 10 Kilometer.


Sonja und Philipp beste Wendländer beim Silvesterlauf

31. Dezember. Sonja Röhlke und Philipp Thiede (beide IGAS) waren die besten Lüchow-Dannenberger beim Lüchower Silvesterlauf. Hier gibt es die Ergebnisse.


IGAS-Hallentraining startet am 19. Dezember

11. Dezember. Am Montag vor Weihnachten, am 19. Dezember, geht das Hallentraining der IGAS Wendland wieder los. Und zwar von 20 bis 21.30 Uhr in gewohnter Form in der Grundschul-Sporthalle in Lüchow mit Bewegungsanimateur Wolf Stahlknecht.


LaufCups 2023 starten mit Lüchower Silvesterlauf - neue Cups für Kinder und Jugendliche

11. Dezember. Noch im alten Jahr fängt für die LäuferInnen in Lüchow-Dannenberg die Saison 2023 an. Denn der Silvesterlauf in Lüchow wird bei den Erwachsenen und bei den Jugendlichen und Kindern für die neuen Saison gewertet: für den WendlandLaufCup (WLC) und für den wiederbelebten WendlandJugendLaufCup (WJLC).

Bei den Erwachsenen werden die Punkte im nächsten Jahr aus einer Mischung von Leistung und Streckenlänge vergeben, auf dem Programm stehen insgesamt wieder 11 Laufveranstaltungen bis zur HitzackerHerbstHärte im November.

Mit den WendlandJugendLaufCup wollen die Laufveranstalter und der Kreisleichathletikverband nach den coronabedingten Einbrüchen bei den Teilnehmerzahlen im Kinder- und Jugendbereich den Nachwuchs motivieren, wieder an mehr Läufen teilzunehmen. Auf dem Programm für Acht- bis 15-Jährige stehen 13 Veranstaltungen mit Strecken bis 5 km bzw. dem Halbstundenlauf. Es gibt mehrere Wertungen: Zum einen gilt es, an möglichst vielen Läufen teilzunehmen, zum anderen werden diejenigen belohnt, die möglichst viele Läufe in ihren Altersklasse gewinnen. Außerdem ist eine Teamwertung für Vereine ausgeschrieben.

Hier gibt es die Ausschreibungen für die LaufCups der Erwachsenen (WLC) und der Kinder und Jugendlichen (WLJC).


NEWS - Vorschau Radsport 2023

3. Dezember. Für das kommende Jahr planen wir die Tour de Wendland in der Zeit vom 14.7. bis zum 16.7.2023. Wenn uns die FF-Lüchow bei der Verkehrssicherung helfen darf (dazu ist eine Änderung der bestehenden Rechtslage notwendig), ist auch wieder eine 4. Etappe als Stadtetappe in Lüchow vorgesehen. Diese dann möglicherweise mit einem getrennt gewerteten Frauenrennen und mit einem KIDS-Rennen.

Näheres dazu ab ca. Ende Januar 2023.


10-km-BM beim Wendland-Marathon

3. Dezember. Die IGAS Wendland hat für den Wendland-Marathonlauf in Kolborn den Zuschlag für die Austragung der Bezirksmeisterschaft im 10-km-Straßen-Lauf erhalten. Die Organisatoren erhoffen sich davon eine größere Teilnehmerzahl. Organisatorisch wird der Aufwand kaum größer, außer bei der Auswertung und der Siegerehrung.
Zudem trägt die IGAS zusammen mit dem SV Elbufer an einem der beiden ersten März-Wochenenden die Kreismeisterschaften im Crosslaufen in Neu Darchau aus.


Nächste Wandertour an Seen im Ostkreis

28. November. Die nächste Tour der IGAS-Wandergruppe beginnt am Sonntag,dem 4. Dezember, um 11 Uhr am Gartower See am Kiosk des Wohnmobilstellplatzes. Die Zweiseenwanderung im Seegetal führt über insgesamt 10 Kilometer, vorbei an Kunst, Kultur und Natur in Form von Biberlehrpfad, Woodhenge, "Feldversuchen" und dem Seeadlerturm. Anmeldungen sind nicht erforderlich, wären aber schön unter(05864)1210 oder (0151) 51 92 8085.

Im Januar findet die Wanderung erst am 8. Januar statt. Geplant ist eine Tour von 10 Kilometern an der Elbe bei Tießau.


IGAS zeichnet Detlef Schüler aus

28. November. Bei der Jahresabschlussfeier der IGAS in Dünsche zeichnete IGAS-Vorsitzender Joachim Brzezinski den 69-jährigen Detlef Schüler für seine phänomenale Leistung bei seiner 17-Tage-Tour zum Nordkap im Juli und August mit dem Allrounder-Preis aus. Detlef legte dabei insgesamt über 3800 Kilometer mit dem Rennrad zurück, was einem Tagesdurchschnitt von rund 240 Kilometern entspricht.

Joachim zeichnete zudem die Gewinner und Platzierten der verschiedenen Jahreswertungen aus. Die Einladung zu dieser Feier gilt auch als Dankeschön für die Organisator/innen und Helfer/innen bei den Veranstaltungen der IGAS. Man merkte den gut 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Abends an, dass sie Lust hatten, sich wieder einmal zum Klönen in entspannter Atmosphäre zu treffen.


BSC: Gerstung und Heidenreich vorne

4. November. Yannic Gerstung (IGAS Wendland) und Lea Heidenreich haben den BikeShopCup der IGAS Wendland für Lüchow-Dannenberger Radsportler gewonnen.
Hier gibt es den Endstand im BikeShopCup.


47 Teilnehmer bei der ersten IGAS-Wanderwoche

3. November. Über eine tolle Woche mit vielen Wanderkilometern freut sich Anne Fuhlbrügge-Rode, die Leiterin der Wandergruppe der IGAS Wendland. An fünf Tagen in der letzten Oktoberwoche nahmen an den Touren über 7 bis 10 Kilometer zwischen sechs und 14 Wanderer/innen teil, insgesamt zählte die IGAS 47 Teilnehmer/innen. Darunter erfreulicherweise auch Wanderer, die (noch?) nicht in der IGAS sind.


Das nächste Treffen ist am Sonntag, dem 6. November, geplant. Los geht es über 7 bis 8 Kilometer durch die Nemitzer Heide um 11 Uhr am Parkplatz Heidehaus.
Danach will sich die Wanderguppe wieder am 4. Dezember zu einer Zweiseenwanderung am Seekiosk in Gartow treffen.


Franziska Erstling und Christian Kracke gewinnen den WendlandLAufCup

30. Oktober 2022. Christian Kracke (IGAS) und Franziska Erstling (SC Lüchow) haben den WendlandLaufCup 2022 gewonnen. Während Christian bei allen sieben Wertungsläufen, die ausgetragen wurden, das Ziel erreichte, absolvierte Franziska fünf Läufe. Beide holten sich die Gesamtsiege, weil sie bei einigen Veranstaltungen längere Strecken gelaufen waren als die Zweiplatzierten, die Jugendläufer Lukas Hadrossek (TSV Hitzacker) und Jana Mieth (TSV Hitzacker). Auch auf den dritten Rängen landeten in diesem Jahr bei Frauen und Männer Jugendliche: Kira Hadrossek (TSV Hitzacker) und Elias Luck (IGAS).

Hier gibt es die Endstände des WendlandLaufCups 2022.


Sabine Supplie und Holger Münch gewinnen Rennschneckenwertung

23. Oktober 2022. Sabine Supplie und Holger Münch heißen die Sieger der Rennschneckenwertung 2022. Sabine brauchte zum Finale beim MTB-Rennen Helmuts Höllenritt nicht mehr anzutreten. Ihr Vorsprung war groß genug. Sie wiederholte damit ihren Vorjahressieg. Hinter ihr landete Lea Heidenreich vor Tamara Schulz (MTV Dannenberg) auf dem zweiten Platz. Bei den Männern löste Holger den Seriensieger Christian Kracke ab. Holger profitierte zwar auch davon, dass die RSW in diesem Jahr sehr radlastig ist und alle IGAS-Veranstaltungen in die Wertung kommen. Doch Holger hat sich durch sein gutes Ergebnis beim Wendlandmarathon-Lauf den Sieg in der Gesamtwertung aller IGAS-Veranstaltungen schwer verdient. Zweiter ist Markus Supplie vor Yannic Gerstung. Bei den Jugendlichen siegte Fynn Luck.

An der Zahl der Platzierten der Rennschneckenwertung zeigt sich auch der starke Rückgang bei den Teilnehmerzahlen. An den sieben Wettkampfveranstaltungen der IGAS in diesem Jahr haben 31 Mädchen und Frauen sowie 53 Jungen und Männer aus Lüchow-Dannenberg teilgenommen. Im Vorjahr zählte die IGAS noch fast doppelt so viele Teilnehmer aus dem Kreisgebiet.

Die Sieger und Platzierten werden bei der Jahresabschlussfeier der IGAS Wendland am 25. November in Dünsche ausgezeichnet.

Hier der Endstand der Rennschneckenwertung 2022.


IGAS legt Termine für 2023 fest: 15 Gelegenheiten, außer Atem zu kommen

22. Oktober 2022. Beim Veranstaltertreffen haben wir die Termine für das nächste Jahr festgelegt. Wieder im Programm sind der Cross im Amtsgarten und das Crossrennen im Wald bei Bösel. Beide Termine erweitern das Angebot für Radsportler/innen auf sechs Veranstaltungen. Angedacht ist zudem eine CTF (Countrytourenfahrt) im Ostkreis. Zudem soll bei der Tour de Wendland wieder das Kriterium in Lüchow stattfinden.
Nicht mehr im Programm ist der Inline-Volkslauf, der in diesem Jahr mangels Interesse an Lüchower-Dannenberger Skatern ausfallen musste. Damit verschwindet leider das Speedskating aus dem Veranstaltungsprogramm der IGAS.

Statt der Laufwoche ist ein Laufwochenende von Freitag bis Sonntag geplant, bei dem man bei vier Läufen einen Marathon zurücklegen kann. Datum und die Strecken stehen noch nicht fest. Natürlich gibt es wieder keine Zeitnahme.

Angeboten werden auch wieder die Paddelrallye, die 2022 wegen extrem schlechter Gewässersituation abgesagt werden musste, ebenso das Seeschwimmen.

Außerdem ist angedacht, dass die Veranstalter für IGAS-Mitglieder ein günstigeres Startgeld einführen. In welcher Höhe sie das Startgeld reduzieren, das können die einzelnen Veranstalter selbst entscheiden.

Hier die Terminliste (kleine Änderung sind noch möglich):

Mathias Stahlberg beim Hafenschwimmen

22. Oktober 2022. Beim Saisonabschluss unser Freiwasserschwimmer startete Mathias Stahlberg beim Hafenschwimmen in Wilhelmshaven. Über 1,5 km wurde er Gesamtfünfter und Erster der Ü60. Hier sei genaues Ergebnis


Fotos von Rund um Voelkel 2022

22. Oktober 2022. Hier gibt es Bilder von Rund um Voelkel 2022.


Vor den Finals bei der RSW und dem WLC: Holger und Sabine sowie Franziska und Christian vorne

17. Oktober 2022. Holger Münch hat beim Wendland-Marathon die Führung in der Rennschneckenwertung übernommen. Bei den Frauen liegt weiterhin Sabine Supplie an der Spitze. Im WendlandLaufcup führen Christian Kracke und Franziska Erstling. Das RSW-Finale ist am Sonntag beim MTB-Rennen Helmuts Höllenritt, das Finale des WLC ist die Hitzacker- Herbst-Härte eine Woche später.
Hier gibt es die neuen Zwischenstände in der Rennschneckenwertung und beim WendlandLaufCups 2022 .


Erste IGAS-Wanderwoche mit fünf Terminen beginnt am Sonntag

17. Oktober 2022. Am Sonntag beginnt auf dem Höhbeck die erste Wander-Woche der IGAS Wendland. Organisatorin Anne Fuhlbrügge-Rode hat fünf reizvolle Strecken ausgesucht. Mitwandern kann jeder, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig. Die Wanderungen sind so geplant, dass auch Anfänger mitgehen können. Die angegebenen Kilometer sind Höchstmarken, die nach Absprache und Wetter abgekürzt und unterschritten werden können.
Die Organisatoren bitten um Anmeldung zur ganzen Woche oder zu den einzelnen Terminen bis zum Vorabend um 20 Uhr unter Telefon (0151) 51928085 oder (05864) 1210, mit telegram, Whatsapp oder Email an skateanne@gmx.de
Falls sich zu einem der Wandertermine niemand anmeldet, fällt diese einzelne Termin aus.
Treffpunkte/Strecken:


Klippi für Hawaii qualifiziert, 9:17 in Lissabon

17. Oktober 2022. Der frühere Kriwitzer Christof Klipp hat sich am Sonntag beim Ironman Lissabon für die Ironman-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr auf Hawaii qualifiziert. Nach 9:17:42 Stunden landete er auf dem 5. Platz der M35. Seine Einzelzeiten: 3,8 km Schwimmen 57:03 Min., 180 km Radfahren 4:55:49 Std. und 42,2 km Laufen 3:13:17 Std.


Listen der Helfer/innen

6. Oktober 2022. Der Vorstand der IGAS braucht die Namen derjenigen Helferinnen und Helfer, die zum Jahresabschluss Ende November eingeladen werden sollen. Die Veranstalter und Organisatoren werden gebeten, entsprechende Aufstellungen an Joachim Brzezinski zu schicken.


Veranstaltertreffen am 21. Oktober

23. September 2022. Das Veranstaltertreffen für die Vorbereitung der Saison 2023 beginnt am Freitag, dem 21. Oktober, um 19 Uhr bei Rossini in Dolgow. Veranstalter, die nicht daran teilnehmen können, schicken bitte bis dahin eine Email mit den Daten der geplanten Veranstaltung an Joachim Brzezinski. Bitte meldet ihm auch, wenn eine Veranstaltung nicht mehr stattfinden soll.


Über 1000 Teilnehmer beim ONW-Lauf in Dannenberg

17. September 2022. Beim ONW-Lauf starteten wieder über 1000 Menschen. Hier gibt es die Ergebnisse .


Markus, der Runden-König auf dem Höhbeck

11. September 2022. Zur Motivation für das IGAS-Radrennen Rund um Voelkel am Sonntag hier eine kleine statistische Spielerei .


Jahresabschluss der IGAS am 25. November in Dünsche

6. September 2022. Die IGAS Wendland möchte sich wie vor Corona gewohnt im Spätherbst zum Jahresabschluss treffen, und zwar am 25. November ab 19 Uhr im Gasthaus Sültemeier in Dünsche. Sollte Corona zum Problem werden, könnte die Veranstaltung abgesagt werden. Es ist wieder ein warm-kaltes Buffet geplant, das für die eingeladenen Helfer, Helferinnen und Organisatoren frei ist. Für alle anderen kostet es rund 23 Euro.
Wer dabeisein kann und es auch möchte, meldet sich bitte bis zum 18. November unter Telefon 05848/216, 0171/7726619 oder per Email bei Joachim Brzezinski.


IGAS-Führungsduo fordert mehr Bereitschaft, Funktionen zu übernehmen

5. September 2022. Im Nachgang der Jahreshauptversammlung wendet sich das alte und neue Führungsduo der IGAS Wendland, Vorsitzender Joachim Brzezinski und Stellvertreter Dietrich Plorin, an die Mitglieder der Interessengemeinschaft Ausdauersport: "Die IGAS hat fast 180 Mitglieder. Zur vorigen Jahreshauptversammlung erschienen am 2. September 2022 nur zehn von ihnen. Die sportliche und finanzielle Entwicklung der IGAS in den letzten beiden Jahren scheint offenbar nicht mehr zu interessieren. Die Übernahme oder Verteilung von Funktionen durch Vereinsmitglieder, zum Beispiel bei Wahlen, ist mangels bereitwilliger Kandidaten schwierig. Zusammen mit Dietrich Plorin habe ich beschlossen, dass in der nächsten JHV 2023 konkrete Bewerber/innen für Vorstand und Kassenwart zum nächsten Wahltermin vorliegen müssen. Soweit das nicht erfolgt, werden wir die Mitgliederversammlung um Erteilung eines Mandates zur Auflösung der IGAS bitten."


IGAS-Führungsduo wiedergewählt

4. September 2022. Joachim Brzezinski als Vorsitzender und Dietrich Plorin als sein Vertreter bilden weiterhin das Führungsduo der IGAS. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung bestätigten die beiden ohne Gegenkandidaten und Gegenstimmen.


5500 Höhenmeter auf 233 Kilometern durch die Alpen

28. August 2022. Markus, Holger und Carsten haben heute den Ötztaler Radmarathon geschafft. Das heißt, sie haben auf den 233 Kilometern durch die Alpen über vier Pässe auch noch 5500 Höhenmeter bewältigt.
Hier ihre genauen Ergebnisse.


Langstrecken-Paddelrallye der IGAS abgesagt

27. August 2022. Nur auf einem kleinen Teil von Jeetzel und Dumme im Raum Wustrow kann in diesen Tagen gepaddelt werden. Deshalb sagen die Organisatoren der Paddelrallye die Veranstaltung, die am nächsten Sonntag, dem 4. September, stattfinden sollte, ab. Die Jeetzel ist zwischen Landesgrenze und Lüchow kilometerweit von Entenflott bedeckt, die Dumme ist zwischen der Mündung in die Jeetzel und dem Kalibahndamm auf langen Strecken verkrautet. Auch ohne die herrschenden schlechten Paddelbedingungen hätte die IGAS die Paddelrallye wohl abgesagt, weil sich bis eine Woche vor der Veranstaltung nur vier Interessierte in die Startliste eingetragen haben.

Trotz der enttäuschenden Resonanz soll die Paddelrallye eventuell im Oktober nachgeholt werden.

Im nächsten Jahr will die IGAS die Paddelrallye schon für den Mai terminieren, um dem Pflanzenwuchs in der Jeetzel und der Dumme im Sommer aus dem Weg zu gehen.


Yannic nun Schnellster bei unseren Einzelzeitfahren

21. August 2022. In der neuen ewigen Zeitfahr-Kreisbestenliste gibt es nach Banzau einige Verbesserungen. Mit Topleistungen in ihren Altersklassen verbesserten sich in Banzau auch Lea Heidenreich, Sabine Supplie, Markus Supplie, Peter Marquardt, Udo Bartels, Stefan Zauner und Maik Drossel. Hier die neue ewige Kreisbestenliste.




Detlef am Nordmeer

11. August 2022 Nachtrag: Detlef hat am Montag, dem 8. August, um 9.31 Uhr das Nordkap erreicht. Die IGAS freut sich mit ihm, dass er dieses außergewöhnliche Abenteuer geschafft hat.

8. August 2022 Update 8.20 Uhr: Nur noch gut eine Stunde radeln hat Detlef heute morgen bis zum Nordkap vor sich. Um 8.14 Uhr fehlten ihm noch 17 km an den 4220 km zum Nordrand Europas (inklusive zwei längerer Fährstrecken). Gestern Nachmittag waren es noch rund 30 km. Wir gratulieren und staunen über dieses Abenteuer - und sind auch ein bisschen neidisch, auch wenn es wohl kaum seiner Rad-Kumpels von der IGAS geschafft hätte, über zwei Wochen täglich rund 240 km zu radeln.

7. August 2022 Update 10.40 Uhr: Jetzt sind es nur noch fünf Stunden, die Detlef radeln muss, um das Ziel, das Nordkap zu erreichen. Um 10.40 Uhr fehlten ihm nur noch 123 km - für viele von uns eine ganz lange Tagestour. Aller Wahrscheinlichkeit nach kommt Detlef noch heute am Nordmeer an.

7. August 2022 Update: Detlef hat bis zum Nordkap am heutigen Sonntag noch 190 km vor sich, in den vergangenen Tagen ist er immer deutlich weiter gefahren. Aber: Zum Abschluss gibt es Regen und Gegenwind. Also ein richtiger Finaltag bis zum Ende Europas.

6. August 2022 Update: Nur noch zwei Tagesetappen ist Detlef vom Nordkap entfernt. Heute am Sonnabend um 8.35 Uhr hatte er noch 354 Kilometer bis dahin vor sich. Wenn alles einigermaßen normal für ihn läuft, kommt Detlef also voraussichtlich morgen an.

5. August 2022 Update: Heute am Freitag um 8.21 Uhr hat Detlef noch 582 Kilometer bis zum Nordkap vor sich. Offenbar fährt es sich gut. Zu diesem Zeitpunkt fuhr Detlef rund 27 km/h. Es ist also aktuell sogar für ihn eine Ankunft am Sonntag möglich.

4. August 2022 Wenn Detlef Schüler sein bisheriges Tagespensum von rund 240 km auch an den nächsten drei Tagen schafft, erreicht er am Sonntag oder Montag das Nordkap. Heute Mittag, Donnerstag um 12.36 Uhr, hatte er auf dem Weg zum Nordkap seit dem 23. Juli offiziell 3444 km zurückgelegt, allerdings inklusive rund 400 km Fährkilometern, was einem Tagesdurchschnitt von 241 km entspricht. Zum Ziel hatte er noch 776 km zu radeln. Die Bedingungen am nördlichsten Punkt Europas nach 16 Tagen anzukommen, sind mit Rückenwind, ohne HItze und leichtem Regen wohl ganz gut. Beim North Cape 4000 sind die Teilnehmer komplett auf sich alleine gestellt. Wir drücken Detlef die Daumen, dass es auch an den letzten Tagen so gut wie bisher für ihn läuft.

Hier Detlefs bisherige Tagesstrecken.

30-Jahre-IGAS-Jubiläumsstaffel

30. Juli 2022 Rund zwei Dutzend IGAS-Mitglieder und ein paar IGAS-Freunde feierten am Gartower See das 30-jährige Bestehen der IGAS Wendland mit einem Staffel-Marathon, bei dem gelaufen, geradelt oder gepaddelt werden konnte. Das Schwimmen musste wegen der grünlichen Färbung des Wassers leider ausfallen. Bei gutem Wetter fürs lange Bewegen hatten alle Spaß, auch wenn die Leistungen im Hintergrund standen, hier die Ergebnisliste .


Gartower Seeschwimmen fällt aus

18. Juli 2022 Wegen der schlechten Wasserqualität im Gartower See müssen wir das am Sonnabend, dem 23. Juli, geplante Gartower Seeschwimmen leider absagen. Wir bedauern das sehr, sehen uns aber zu diesem Schritt gezwungen, weil es niemanden zuzumuten ist, in dieser Brühe zu schwimmen.


Mario Schmitter radelte 351 km

5. Juli 2022 Mario Schmitter hat schon im Juni an den 24 Stunden um den Brelinger Berg nördlich von Hannover teilgenommen. Mario schaffte 21 Runden, also 351,3 km, für die er netto 12:18 Stunden unterwegs war, was einem Durchschnittstempo von 28,6 km/h entspricht.


Markus Supplie radelte 371 Kilometer

3. Juli 2022 Nachts um halb drei hat Markus Supplie sein 24-Stunden-Radeln in den Elbhöhen zwischen Hitzacker und Neu Darchau beendet. Da hatte er 371 Kilometer und 3500 Höhenmeter auf dem Tacho. Enttäuscht wirkte er am Sonntag nicht, zumal er sich freute, dass ihn so viele RadsportlerInnen aus dem Wendland unterstützt hatten. Unter den insgesamt 17 Begleiter/innen war auch Ulf aus Hitzacker, der Markus die ganze Zeit begleitete. Die Netto-Zeit betrug 13:30 Stunden, was einem Durchschnittstempo von 27,6 km/h entspricht. Detlef Schüler absolvierte insgesamt 248 Kilometer, einige andere deutlich mehr als 100 Kilometer, weil sie zum Teil von zuhause zum 30.9-km-Rundkurs gefahren waren.


IGAS-Team absolviert Vättern-Runde über 315 km gemeinsam mit 26er-Schnitt

19. Juni 2022 Das sechsköpfige IGAS-Team hat die 315 Kilometer lange Vättern-Runde in Schweden am Sonnabend in 15 Stunden absolviert. Sabine und Markus Supplie, Torsten Ahrens, Carsten Harder, Detlef Schüler und Holger Münch legten die Distanz um den mittelschwedischen See gemeinsam in einer reinen Fahrzeit von 11:59 Stunden zurück, was einem Schnitt von 26 km/h entspricht. Anfangs machte ihnen nach dem Start um 1.40 Uhr in der Nacht Regen und Wind zu schaffen.
Gut 1000 Kilometer hatte Detlef Schüler im Ziel auf dem Tacho, denn der unglaublich fitte 69-Jährige war die 700-Kilometer-Anfahrt an drei Tagen (180 km/262 km/256 km) ebenfalls mit dem Rad gefahren.


82,8 Kilometer gepaddelt

18. Juni 2022 Sie haben die 100 Kilometer beim Paddel-Megamarathon der IGAS Wendland zwar nicht geschafft, zufrieden sind die beiden einzigen Paddler, die am Sonnabendmorgen in Wustrow auf die 9,2-Wendepunktstrecke gestartet sind, um die ganze Strecke anzugehen, aber trotzdem. Winfried Herrmann aus Güstritz absolvierte neun Runden und legt damit in 11:45 Stunden (inklusive rund 1:00 Stunde Pausen) 82,8 Kilometer zurück. Detlef Boick (IGAS) hörte eine Runde früher auf und schaffte in 10:40 Stunden (inklusive 1:46 Stunden Pausen) 73,6 Kilometer. Die 100 Kilometer haben sie sich für das nächste Jahr vorgenommen.
Mitgemacht haben auch zwei SUP-PaddlerInnen aus Verden, die in rund 4 Stunden 16 Kilometer zurücklegten, und eine vierköpfige Familie aus Wustrow im Kanu, die eine Runde gepaddelt ist.
Lars Pospischil aus Rostock hatte die Idee der IGAS aufgenommen und paddelte zeitgleich auf der Warnow zwischen Rostock und Bützow. Er schaffte in 12:12 Stunden 75,8 Kilometer.


Drittbester Deutscher in der M35 mit 207,33 km

15. Mai 2022 Nach der letzten ganzen Runde hat Philipp noch mehr als einen Kilometer zurückgelegt. In der Endabrechnung sind es 207,33 km, mit denen er es in der M35 als Dritter sogar auf das Siegertreppchen geschafft hat. In der Gesamtwertung ist Philipp Neunter. Er ist erster offizieller Kreisrekordler im 24-Stunden-Lauf. Der Sachauer Helmut Dreyer, der 1993 sogar als deutscher Meister 259 km gelaufen war, ist zwar auch IGAS-Mitglied, startete aber für einen Hildesheimer Verein.

9.55 Uhr Ein paar Minuten vor dem Ende der deutschen 24-Stunden-Meisterschaften hat Philipp 206 Kilometer erreicht, ein gutes Stück mehr, als er sich vorgenommen hatte. Mit dem neunten Platz gehört er zu den besten deutschen Ultralangstreckenläufern. Eine tolle Leistung - herzlichen Glückwunsch.

8.55 Uhr Gut eine Stunde vor dem Ende der 24 Stunden hat Philipp sein Ziel erreicht und die 200-km-Marke übertroffen. Jetzt bleibt noch gut eine Stunde, um seinen tollen siebten Platz in der Meisterschaftswertung mit ein paar Kilometern mehr zu garnieren.

6.00 Uhr Noch vier Stunden hat Philipp Zeit, um mehr als 200 km zu laufen. Nach etwas über 20 Stunden liegt er mit 177 km oder 122 Runden auf einem sensationellen 7. Platz - bei deutschen Meisterschaften. Jetzt wird die Euphorie über die gute Leistung ihn auch über die noch fehlenden 16 Runden für das angestrebte Ziel tragen, wenn nicht gar noch ein paar Kilometer mehr herauskommen.

4.47 Uhr In der Dunkelheit hat Philipp zehn Plätze gutgemacht und liegt nach fast 19 Stunden mit 167 km auf dem siebten Platz. An den angestrebten 200 km fehlen "nur" noch 33 Kilometer. Das sollte in 5:10 Stunden möglich sein. Philipp läuft bisher ein tolles 24-Stunden-Debüt, aber jetzt wird es spannend, ob er sein Tempo durchhalten kann.

14. Mai 2022 22.48 Uhr Und er läuft und läuft und läuft: um 22.48 Uhr, nach fast 13 Stunden hat Philipp 116 km zurückgelegt und liegt mit seinen 80 Runden weiterhin auf dem 17. Platz. Jetzt kommen noch einige dunkle Stunden, doch Philipp ist weiterhin in Richtung 200 km unterwegs.

20.58 Uhr Nach fast elf Stunden Laufen hat Philipp um kurz vor 21 Uhr 101 km zurückgelegt und sich auf den 17. Platz verbessert. Um die erhofften 200 km in 24 Stunden zu schaffen hat er noch ein ordentliches Polster. Ihm bleiben jetzt noch 13 Stunden für 99 Kilometer. Es sieht also ziemlich gut aus.

17.50 Uhr Auch nach fast acht Stunden Wettkampfdauer hat Philipp die 200 km noch im Visier, die 74-km-Marke hat er gerade nach 7:50 Stunden erreicht und liegt damit auf dem 22. Platz.

15.46 Uhr Bald hat Philipp das erste Viertel geschafft, mit 55,17 km nach 5:46 Stunden liegt er aktuell in einer Gruppe von sieben Läufern auf dem geteilten 22. Platz. Sein Tempo liegt weiterhin etwas über einem 6-Minuten-Schnitt pro 1000 m.

14.23 Uhr Den ersten Marathon hat Philipp geschafft, nach 4:23 Stunden zeigt die Zwischenergebnisliste für Philipp 42,11 km an. Sein Tempo liegt aktuell bei etwas über 6 Minuten für 1000 Meter. Er liegt derzeit zehn Runden hinter dem Führenden.

13.08 Uhr Mehr als 3 Stunden unterwegs, aber erst ein Achtel der Zeitdauer geschafft. Philipp Thiede liegt nach genau 3:07 Stunden der deutschen 24-Stunden-Meisterschaft mit 30,494 km oder 21 Runden in einer 22-köpfigen Gruppe im vorderen Drittel des 115 Läufer zählenden Männerfeldes. Wir drücken ihm die Daumen, dass er sein Ziel ohne große Schwierigkeiten erreicht. Wenn er sein bisheriges 6-Minuten-Tempo durchhalten sollte, würde er um die 240 km schaffen. Aber Damit rechnet Philipp wohl selbst nicht. Auch seine erhofften 200 km wären für den Debütanten eine tolle Leistung.



Wendland-Inline-Volkslauf fällt aus

11. Mai 2022 Die IGAS Wendland sagt den am 22. Mai geplanten Wendland-Inline-Volkslauf aus organisatoren Gründen ab. Hinzu kommt, dass bisher erst zwölf TeilnehmerInnen in der Anmeldeliste stehen, darunter kein einziger Lüchow-Dannenberger. Daraus schließen die Organisatoren, dass es in Lüchow-Dannenberg so gut wie kein Interesse mehr an Inlineskaten als Ausdauersport gibt.



26 PaddlerInnen bei erster Paddelwoche der IGAS Wendland

8. Mai 2022 Mit einer zügigen 12-Kilometer-Tour auf der Jeetzel zwischen Wustrow und Lüchow endete am Sonntag die erste Paddel-Woche der IGAS Wendland, an der insgesamt 26 PaddlerInnen teilnahmen, vom Anfänger bis zum versierten Seekajakfahrer. Bei den täglichen Touren auf der Jeetzel, dem Gartower und die Gümser See waren zwischen fünf und 15 PaddlerInnen dabei, darunter ein Drachenbootteam der Seeadler aus Gartow und zwei Standup-Paddlerinnen. Auf die Elbe trauten zwei geübte Paddler, die von Hitzacker aus eine 28-km-Tour den Strom hinauf unternahmen.



MTB-Strecke noch nicht frei

26. April 2022 Die Strecke des Mountainbike-Rennens Helmuts Höllenritt ist nocht nicht vom Sturmholz befreit und kann deshalb nicht befahren werden. Die Organisatoren von der IGAS wollen deshalb noch bis zum 20. Mai abwarten, ob der Kurs bei Meudelfitz in den Elbhöhen dann frei ist. Dann soll entschieden werden, ob das MTB-Rennen noch im Mai/Juni oder doch erst später ausgetragen wird.


Lauf-Woche: Sieben TeilnehmerInnen an sieben Tagen

27. März 2022 Eigentlich ließen die Zutaten, tollstes Laufwetter und abwechselungsreiche Strecken, auf mehr TeilnehmerInnen hoffen, trotzdem nahmen an den sieben Terminen der Lauf-Woche insgesamt nur sieben LäuferInnen teil, die meisten zum Abschluss mit fünf beim Lauf durch die Clenzer Schweiz. Wie so oft hatten die, die dabei waren, ihren Spaß. Wolf Stahlknecht hat die siebentägige Laufwoche organisiert und war auch jedesmal dabei.


Erste Lauf-Woche der IGAS Wendland beginnt am Sonntag, dem 20. März,

12. März 2022 Am nächsten Wochenende beginnt am Sonntag die erste Lauf-Woche der IGAS Wendland mit täglich Lauftreffs im ganzen Wendland. Angeboten werden Strecken zwischen 6 und 12 Kilomter ohne Zeitnahme. Mitmachen kann jede und jeder. Es wird kein Startgeld erhoben, es ist keine Vereinszugehörigkeit nötig.
Eine Anmeldung wäre schön, ist aber nicht verpflichtend für die Teilnahme.
Organisator und Infos: Wolf Stahlknecht, Telefon (05843) 7443, oder E-Mail stahlknecht@gmx.de

Treffpunkte/Strecken:


MTB-Rennen Helmuts Höllenritt abgesagt

2. März 2022 Wegen erheblicher Mengen von Sturmholz aus dem letzten Unwetter ist eine Befahrung der Höllenritt-Strecke bei Meudelfitz derzeit unmöglich. In den nächsten Wochen beginnen Aufräumarbeiten, die aber bis zum 10. April, dem geplanten Termin des Mountainbike-Rennens der IGAS, nicht abgeschlossen sein werden. Deshalb müssen die Organisatoren um Markus Supplie und Joachim Brzezinski die Veranstaltung absagen, sie bemühen sich aber um einen Ersatztermin im Mai oder Juni.
Teilnehmer, die ihr Startgeld zurückerhalten möchten, senden bitte eine kurze E-Mail an die IGAS Wendland, dann wird ihnen das Startgeld zurück überwiesen. Sonst werden bestehende Anmeldungen auf den nächsten Veranstaltungstermin des MTB-Rennens übertragen.


Start ins neue Jahr mit dem Stundenschwimmen

29. Januar 2022 25 Schwimmer/innen trotzten dem Corona-Frust und starteten beim 29. Lüchower Stundenschwimmen der IGAS Wendland und des MTV Dannenberg im Lüchower Hallenbad. Dank der Organisatoren und Helfer um Frank Kornell und Gero Schilling fand diese Traditionsveranstaltung nach dem Corona-Ausfall wieder statt. Am weitesten schwammen Hannah Eden aus Bremen mit 3720 Metern und Steffen Schmolke aus Wittenberge mit 4470 Metern.
Hier gibt es die Ergebnisse
und hier den ersten Zwischenstand der Rennschneckenwertung 2022 .


Neues IGAS-Format Lauf- und Paddel-Wochen

20. Januar 2022 Die IGAS Wendland bietet in diesem Jahr ein neues Format an, das nicht wettkampforientiert, aber dennoch eine sportliche Herausforderung sein kann und besondere Bewegungserlebnisse in der Natur ermöglicht: tägliche Trainingstreffen an verschiedenen Orten in Lüchow-Dannenberg über ein Woche in bestimmten Sportarten - eine Lauf-Woche, eine Paddel-Woche, ein Inlineskating-Woche und eine Wander-Woche.. Dabei geht es vor allem darum mitzumachen. Zeiten werden nicht gestoppt. Man kann die ganze Woche über dabeisein, an mehreren einzelnen Tagen oder auch nur bei einem einzigen Treffen. Auch die Streckenlänge kann jeder und jede Teilnehmer/in nach Möge sebstbestimmen. Die Organisatoren versuchen zudem, landschaftlich besonders schöne Strecken zu finden. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Als erstes steht die Ausschreibung für die Paddel-Woche Anfang Mai. Die Ausschreibung für die Lauf-Woche, die im Frühjahr geplant ist, folgt demnächst.



Hier gibt es die Historie



Interessengemeinschaft Ausdauersport
IGAS Wendland e.V.
Eislaufen • Inlineskaten • Laufen • Mountainbiking • Paddeln • Radfahren • Schwimmen • Skilanglauf • Triathlon
Bei Anregungen oder Problemen bitte eine Mail an homepage@igaswendland.de